kleines kaltes Buffet

Letztens brauchte ich einfache, aber nette Snacks für eine kleine Party. Herausgekommen ist folgendes:

Nudelsalat

IMG_8700Eines unserer Lieblings-Sommergerichte.

Zutaten

10dag Schinken
10dag Extra
ca 500g Hörnchen
einige Essiggurkerl
Mayonaise, Salz, Pfeffer, Essig

Mais, Cocktailtomaten, Salatgurke, 2 gekochte Eier, Radieschen

Zubereitung

IMG_8701Die Nudeln kochen, die Wurst in kleine Vierecke schneiden. Gurkerl in Scheiben schneiden. Anschließend die noch warmen Nudeln mit Wurt, Gurkerl und Mayo vermischen, ein bisschen Essig dazugeben, salzen, pfeffern.
Gepimpt kommen dann noch ein paar Löffel Mais dazu, außerdem kann man halbierte Cocktailtomaten, in Würfel geschnittene Salatgurkenscheiben, gekochte Eier (in Scheiben geschnitten) und/oder Rasieschen dazumischen.

IMG_8702

Eieraufstrich

IMG_8703Geht immer und ist schnell fertig.

Zutaten

4-6 hartgekochte Eier
2 Esslöffel Mayonaise
1 Esslöffel Senf
Salz, Pfeffer
ein paar Tropfen Zitronensaft

Zubereitung

Eier klein hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren. Je nachdem, wie “fein” man den Aufstrich mag, müssen die Eier grob bis sehr fein gehackt werden.

IMG_8704

Kräuteraufstrich

IMG_8705Sehr frühlingsfrisch und ruckzuck fertig.

Zutaten

2 Becher Philadelphia Doppelrahmkäse
2 verschiedene Kräuter (hier Basilikum und Schnittlauch)
Salz

Zubereitung

Den Frischkäse in einer Schüssel glatt rühren, die Kräuter relativ fein hacken (je eine Handvoll), salzen – das war es schon. Passt lecker zu Körnerbaguette.

IMG_8706

80er-Spieße

Der Klassiker der 80er-Partys – Spieße mit Käse und Weintrauben.

Zutaten

Salzstangerl
weiße Weintrauben
fester Käse (Emmentaler)
Rama oder Butter

Plastikspieße

Zubereitung

Die Salzstangen in Scheiben schneiden, mit Butter dünn bestreichen, dann einen Käsewürfel und eine Weintraube auf den Spieß aufspießen und in das Salzstangerl stecken. That’s it.

IMG_8708

Bettina

Wollverkauf |Energetikerin | Autorin | Mama | Ehefrau | stricken, lesen, bloggen, Reisen mit dem Womo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere