Jetzt wirds aber mal Zeit…

Vor über einem Jahr hatte ich zum ersten Mal diese “Eingebung”, ich sollte bis zu meinem 50. Geburtstag mal so ordentlich in meinem Leben aufgeräumt haben. Irgendwie ist seither so ziemlich nix passiert.

Grad steh ich mal wieder vor einem Geburtstag und dann bleibt plötzlich nur mehr 1 Jahr bis zur Deadline.

Also hab ich mir nach dem letzten Urlaub (da hab ich immer sehr viel Zeit zum Träumen und Fantasieren) mal wieder dieses Ziel herausgekramt und versuche es grad mal wieder umzusetzen.

Ziele

  • Das Haus gehört dringendst renoviert. Also so mit Wände ausmalen und neuer Couch und neuem Schlafzimmer und neuer Deko und so.
  • Der Garten hats auch nötig, so mit neuer Garnitur und Wiese statt Unkraut und Blumenbeete.
  • Meine Ufos (unfertige Objekte im Bereich Handarbeiten) werden fast täglich mehr, statt weniger, weil ich da eher so nach dem Motto: “eins fertig, zwei neue anfangen” arbeite -> hier wäre ein Abarbeiten wünschenswert, auch des Wollberges, der hier rumliegt.
  • Ich mag den Blog hier, und ich mag ihn gern wieder lebendig haben – also sollte ich ihn regelmäßig betreuen, dann wirds auch was mit den Kommentaren. Sollte man meinen.
  • Thema Finanzen lass ich hier mal weg, die schaff ich ohne Internet-Striptease.
  • Und dann ist da ja noch meine Arbeit, nach wie vor heiß geliebt und liebend gern gemacht. Allerdings schwirren da so viele Ideen rum, die gern umgesetzt werden würden, wenn ich denn zeit hätte (bissl viel Konjunktiv in einem Satz, nee?). Allem voran Workshops und Abos. Aber zumindest ist der neue Shop so relativ fertig -> Wollsternchen

Das war jetzt mal ein grober Umriss, dazu kommt noch das #dailiypic auf Instagram (just for fun) und der #Tagesbericht auf der Facebookseite (ebenfalls nur weils (vielleicht) lustig ist). Und halt a bissl “Unvorhergesehenes”, die Kinder sind da ganz gut daran, sowas hervorzuzaubern.

Und da ich jetzt nicht bis Ende November warten wollte, hab ich halt schon mal kleinweise begonnen, mit dem Dailypic, den Tagesberichten, der Pinnwand mit gaaanz vielen PostIt-Zettelchen, dem Wochenplaner und so weiter. Also organisatorisch bin ich echt gut aufgestellt – an der Umsetzung haperts halt noch a bissi.

Aber hee, ich bin guter Dinge, diesmal hab ich nämlich ein wertvolles Ziel (nein, nicht mein runder Geburtstag). Als wir nämlich heuer aus unserem Sommerurlaub zurückkamen, hab ich mich echt wie eine Fremde im eigenen Haus gefühlt. Plötzlich sah ich so viele Kleinigkeiten, die mich störten (und die schon ewig da sind, aber man wird ja betriebsblind). Und so sehr ich unsere Urlaubstrips liebe, so gerne möchte ich mich auch mal wieder aufs Heimkommen freuen. Und DA anzusetzen ist es doch wert, sich mal eine Zeit lang am Riemen zu reißen und den ganzen Schei* zu entfernen, den ewig schon keiner mehr braucht.

 

Also dann, freut euch auf vermehrte Urlaubsberichte, Dinge aus Wolle und erlebt live mein Wirken und Scheitern an meinem Plan. Oder lasst es, wie ihr wollt.

Bettina

Wollverkauf |Energetikerin | Autorin | Mama | Ehefrau | stricken, lesen, bloggen, Reisen mit dem Womo

3 Gedanken zu „Jetzt wirds aber mal Zeit…

  • 2. November 2018 um 19:18
    Permalink

    Ich freue mich schon darauf alles von euch aufzusaugen und so daran teilhaben zu dürfen. Ich denke ich werde viel Zeit dazu haben ????

  • 2. November 2018 um 19:28
    Permalink

    Dann hab ich wenigstens einen Grund, dranzubleiben. ????

  • 2. November 2018 um 23:35
    Permalink

    Schön, dass du den Blog wieder belebst ! Freu mich auf die neuen Geschichten ! ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere